Aktuelle Meldungen

01

Tumult im Märchenwald

02

Narrentreiben auf den Straßen, Lachen, Tollen ohne Maßen!
Fastnacht ist in unserm Haus und da geht jeder gern mal raus!
Auf die Pauke hau'n mit Lust, gesungen wird aus voller Brust!


Am 22.02.2019 ging es fröhlich zu, die Zeit verflog dann wie im Nu. Mit Musik und Tam Tam fing um 14.11. Uhr die Sitzung an. Begrüßung und Moderation der Veranstaltung übernahm Ellen Martini vom Sozialen Dienst, die gekonnt durchs Programm und was an Fassenacht so angedacht, führte. Die Cafeteria passend zum Thema Märchenwald liebevoll dekoriert, von der Decke hübsch verziert, schaukelten Elfen, Pilze, Tannen und Feen, die Geheimnisse des Waldes waren perfekt zu sehen.

Eine Idee, von der alle sehr angetan, als die Leitung des Sozialen Dienstes, Frau Anna Bouhs, damit zu uns kam.

Die in Handarbeit gefertigte Dekoration gestaltete der Soziale Dienst. Besonders hervorzuheben für diese detailgetreue Arbeit sind die Damen Renate Corzilius, Anne Uhrmacher und Jessica Dorn.

Und was darf in einem Märchenwald nicht fehlen? Ja, sehr richtig, das Hexenhaus!

Mit Dank an Pflegedienstleitung, Herrn Heiko Reinert, denn er baute das Grundgerüst dazu und das Hexenhaus nahm Formen an im Nu. Denn Jessica Dorn kreierte dann daraus, den absoluten Augenschmaus, dafür herzlichen Dank und "Raketen- Applaus."

Fürs leibliche Wohl wurde durch unsere hauseigene Küche bestens gesorgt. Gereicht wurden Berliner, Windbeutel, Kaffee sowie Begrüßungssekt und das hat richtig gut geschmeckt. Knabbereien wie Chips und Co. gehörten auch dazu. Alle Bereiche arbeiteten Hand in Hand, quer und froh durchs Märchenland.

Für Langeweile keine Zeit, denn mit musikalischer Begleitung stand Peter Lange stets bereit. Es wurde gesungen, geschunkelt und gelacht, sowie Späßchen über so manchen Witz gemacht.

Der Sketch "Sparmaßnahmen im Altersheim" sorgte für Fröhlichkeit und gute Laune, kein Auge blieb trocken, man höre und staune.

Auch die Talkrunde "Hänsel am Mittag" lud zum Schmunzeln ein, coole Sprüche, heiße Gefechte, über das Märchenland und seine Rechte!

"Hänsel" begrüßte die Stars aus dem Märchenwald zur Freude hier von Jung und Alt! Zu den Gästen gehörten "Die Gretel", "Das Rapunzel", "Das Dornröschen", "Der Böse Wolf" und der allseits beliebte "Hans im Glück". "Mal sehen, wo der Schuh so drückt!"

Und dann so in fröhlicher Runde, war es dann in aller Munde "De Prinz kütt" Mit einem von uns eigens geschriebenen Prinzenlied begrüßten wird beim Eintritt Prinz Frank, seine Lieblichkeit Prinzessin Monika, sowie den Kinderprinz Philip I. seine Prinzessin Sophie I. mit Gefolge. Ein Bild so wunderschön, die Tollitäten so prunkvoll hier zu sehen. Auch die Prinzenpaare erfreuten uns dann mit Gesang und Tanz in edlem Glanz. "Alt und Jung" zusammen stehn, sowas hat man hier noch nie gesehen. Einen Dank an die Neuwieder Prinzenpaare und allseits glückliche Narrentage.

Auch jetzt blieb zum Ausruhen keine Zeit, denn vor der Tür stand die Tanzgruppe der Müllowener Strolche schon bereit.

Eine Tanzshow mit schillernden Kostümen, tollen Choreographien und mitreißender Musik, die uns in geheimnisvolle Länder hat entführt. Der Auftritt mit Bravur geglückt.

So neigt sich ein unvergessener Tag dem Ende zu


Schaut stets nach vorn und nicht zurück,
denn wer suchet, findet sein Glück.
Narrenzeit und Heiterkeit
auch im nächsten Jahr sind wir wieder bereit.


190301 altenheim ev bg neuwied karneval 2019 Alaaf!

190301 altenheim ev bg neuwied karneval 2019